DE-Header HQ Story Nord Süd Trasse

Kabel für die deutsche Energiewende

DE-Story Nord Süd Trasse HQ

Die innovativen Kabeltechnologien von Prysmian verhelfen Deutschland zu einer nachhaltigen Energiewende. Bis 2025 soll in Deutschland das weltweit längste Erdkabel verlegt werden, um den Transport nachhaltiger Energie von Nord nach Süd möglich zu machen.

 

Neben anderen wichtigen Akteuren spielt die Prysmian Group eine aktive Rolle in der Energiewende, indem sie immer leistungsstärkere Erdkabel entwickelt, die die stetig größer werdenden Distanzen abdecken und dabei nachhaltige Energie in die Netze verteilen – wie für Deutschlands Nord-Süd-HGÜ-Korridor.

 

DE-Story Nord Süd Trasse HQ2

Ein wichtiger Partner für deutsche Energieunternehmen

Ein wichtiger Partner für deutsche Energieunternehmen

Prysmian ist der führende Kabellieferant für deutsche Energieversorgungsunternehmen. Mittlerweile laufen sechs Offshore-Windfarmen in der Nordsee mit HGÜ-Seekabeln, die durch Prysmian installiert wurden: Borwin 2, Helwin 1 und 2, Sylwin 1, Dolwin 3 und Borwin 3. Eine siebte, Dolwin 5, befindet sich aktuell im Aufbau. Mit 900 MW hat Dolwin 5 die größte Leistung für ein extrudiertes Gleichstrom-Seekabel. Dies sind einige der Windfarmen, die die Elektrizität generieren, die über den deutschen Korridor mit Hilfe von Erdkabeln transportiert wird, um nachhaltige Energie zu den Städten und Industriestandorten in den Süden zu liefern. In Deutschland hat Prysmian 1.350 Mitarbeiter, einen Umsatz von 920 Millionen Euro in 2019 und sechs Fertigungsstandorte (Nordenham, Schwerin, Neustadt bei Coburg , Nürnberg, Wuppertal und Köpenick).

DE-Story Nord Süd Trasse HQ3

Hochspannungs-Erdkabel für die stärkeren Netze von Morgen

Bis 2022 wird Deutschland seine 17 Atomkraftwerke allmählich abbauen – eine zusätzliche Herausforderung, um die Energiewende zu erreichen, bei der bis 2050 Europas Industriekraftwerk auf eine Wirtschaft ohne fossile Brennstoffe umgestellt werden soll. Trotz der massiven Investitionen in nachhaltige Energie, steht Deutschland nun vor einer großen Hürde bei der Erreichung seines Dekarbonisierungsziels, da das Stromnetz nicht der Aufgabe gewachsen ist, die im Norden erzeugte Windenergie effizient dorthin zu transportieren, wo sie in den südlichen Regionen benötigt wird.

„Da die Anzahl von Windfarmen stetig wächst, werden wir einen wachsenden Bedarf an Kabeln sehen, die die durch Windfarmen nachhaltig erzeugte Energie transport und verteilt“, meint Borjan Sehovac, High Voltage Business Unit Vice President.

Auf Grund der deutschen Pläne für drei große HGÜ-Verbindungen, musste die Prysmian Group – und andere Akteure der Branche – neue Lösungen wie die 525 KV Erdkabeltechnologie entwickeln. Diese Hochspannungskabel führen normalerweise zu einer verringerten Anzahl an Kabeln, die die gleiche Leistung übertragen (zum Beispiel 525 kV im Vergleich zu einem 320 kV Gleichstromsystem), wodurch weniger Platz für die Systeminstallation benötigt wird. Somit wird auch der Gesamtnutzen und die Effizienz für ein Projekt dieser Größe gesteigert.

Prysmian hat zwei neue 525 kV-Kabel auf den Markt gebracht: Eines mit P-Laser und eins mit XLPE-Isolierung. P-Laser ist das erste vollständig recycelbare umweltfreundliche Hochleistungskabel.

Die Zuschläge für die deutschen HGÜ-Korridorprojekte werden im Sommer 2020 erwartet.

DE-Story Nord Süd Trasse HQ5

„Gelinde gesagt ist dieser Plan sehr ehrgeizig, weil die Erdkabel die längsten der Welt sein werden und eine neue Technologie für Hochspannungskabel verwendet wird. Dies ist ein gutes Beispiel an dem man sehen kann, wie Prysmian die Initiative ergreift“, erklärt Borjan Sehovac. „Die Zukunft wird sicherlich mehr Energietransport fordern – stärkere Netze und zuverlässige Energie – allerdings mit weniger Oberleitungen. Dies ist der zukünftige Markttrend für Kabel.“

Erdkabel ersetzen Oberleitungen immer mehr, obwohl diese zu Anfang mehr kosten. Sie sind umweltfreundlicher und ermöglichen eine einfachere Genehmigung, da Städte und Anwohner wahrscheinlich weniger Einspruch gegen Erdkabel erheben. Außerdem sind die sicherer, da sie nicht durch widriges Wetter wie Schneestürme oder Hurrikane beeinträchtigt werden können, die immer häufiger auftreten.

DE-Story Nord Süd Trasse HQ4

Weniger Verluste und mehr Leistung mit einem großen Fokus auf Effizienz, Umwelt und intelligentere Systeme. Dies sind die Schlüssel für die Energiewende. Für unser Geschäft bedeutet dies höhere Spannungsklassen, größere Querschnitte, weniger Ausfälle, vorbeugende Wartung recycelbare Materialien. Und dies erzeugt wirklich stärkere Netze.“

Array

Borjan Sehovac

High Voltage Business Unit Vice President

DE-Story Nord Süd Trasse HQ6

“Deutschland wird saubere Energie hoffentlich auch über saubere Verbindungen übertragen“, sagt Sehovac.

Prysmian ist der weltweit führende Hersteller für Hochspannungskabel mit einer starken Marktposition und mehr als 15 Hochspannungs-Fabriken auf fünf Kontinenten. Das Unternehmen ist ein globaler Lösungsanbieter, der Kabel- und Systemdesign einschließlich Zubehör sowie umfassendes Projektmanagement, Inbetriebnahme und Prüfung sowie Wartungs- und Reparaturdienste umfasst.

„Die globale Reichweite ist ein entscheidender Erfolgsfaktor, der es Prysmian ermöglicht, Best Practices und das unternehmensübergreifende Auftragsmanagement zwischen Regionen auszutauschen und zu übertragen“, meint Sehovac.