Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Categories: Careers

Michael Lindau - Sales Director EMEA Automotive

24 Juli 2020

Unser Kollege Michael Lindau, den wir in diesem Beitrag vorstellen möchten, hat erst vor kurzem bei der Prysmian Group angefangen. Zum 01. Mai startete er in Wuppertal im Geschäftsbereich Automotive und ist als Sales Director für den Vertrieb von Automobilleitungen im Gebiet EMEA, d.h. Europa, Mittlerer Osten und Afrika zuständig. In dieser Aufgabe wird er von einem internationalen Team unterstützt, das an den Produktionsstandorten in Wuppertal, Velke Mezirici (Tschechien) und Grombalia (Tunesien) ansässig ist, begleitend von einem Vertriebsmitarbeiter in Frankreich.

 

Gemeinsam mit seinen Teamkollegen kümmert sich Michael Lindau um die Bestandskunden und erschließt neue Absatzmöglichkeiten. Dabei profitiert er von seiner langjährigen Erfahrung innerhalb der Kabelbranche: „Nachdem ich mein Studium der Elektrotechnik, Fachrichtung Hochspannungs- und Energietechnik 1990 an der Uni Dortmund erfolgreich abgeschlossen hatte, fing ich als Entwicklungsingenieur bei AEG Kabel, heute Nexans, in Mönchengladbach an. Nach verschiedenen Stationen in Prüffeld und Konstruktion landete ich schließlich im Vertrieb für Bergbauleitungen. In den folgenden Jahren betreute ich Kunden im Berg-, Kran- und Schiffbau sowie für Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Außerdem gehörten eine Zeit lang Bahnleitungen zu meinem Verantwortungsbereich. Nachdem ich einige Jahre die Position des Gesamtvertriebsleiters für Spezialleitungen bekleidet hatte, wechselte ich 2011 zur Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG als Vertriebsleiter Industrie. Bereits 5 Monate später erhielt ich zusätzlich die Verantwortung für den Bereich Automotive. Es folgten einige turbulente und dadurch auch lehrreiche Jahre, in denen ich als Gesamtvertriebsleiter, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter und Leiter des Key Account Managements fungierte.“

 

Der Wechsel zur Prysmian Group bietet Michael vielfältige Möglichkeiten zur Entfaltung. Das betrifft sowohl die technischen Möglichkeiten und die Produkt- und Materialexpertise als auch die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten. Letztendlich war die verantwortungsvolle Funktion in einem internationalen Team mit ausschlaggebend, die Michael sehr viel Gestaltungsspielraum bietet und die er ohne lange Einarbeitung übernehmen konnte. „Hier sehe ich bereits zahlreiche Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, freut sich Michael Lindau. Er ist bei Prysmian mit offenen Armen empfangen worden und dankbar für die Unterstützung bei allen Fragen. Langjährige Kollegen lassen ihn täglich an den eigenen Erfahrungen teilhaben, geben diese bereitwillig weiter und freuen sich aber auch über „den frischen Wind“. Ehrliche Wertschätzung der Vorgesetzten und unter den Kollegen ist dabei ein großer Pluspunkt und ein wichtiger Motivationsfaktor.

 

Wie wir bereits von anderen Vertriebskollegen lernen durften, ist auch Michaels Arbeitstag nur zu 10-20% planbar und nie gleich. Dabei sind Kunden, Vorgesetzte und Mitarbeiter für die Gestaltung ausschlaggebend. Michael Lindau: „Alles steht unter der Überschrift „Verkaufen“. Gemeinsam mit dem Team suche ich nach Absatzmöglichkeiten für unsere Automobilleitungen. Hierbei ist der enge Kontakt zu Fahrzeugherstellern (OEM) und deren Zulieferern (Tier 1, Tier 2 etc.) extrem wichtig, denn Veränderungen finden heute immer schneller statt. Hieraus ergeben sich vielfältige Notwendigkeiten für Produktanpassungen und Neuentwicklungen. Elektrifizierung und Automatisierung sind hier die größten Treiber; alles natürlich unter dem Credo der Kosten- und Gewichtsoptimierung. So besteht der typische Arbeitstag überwiegend aus Kommunikation zu allen Seiten, bevorzugt persönlich oder am Telefon.“ Dabei bleibt er stets „hoffnungslos optimistisch, humorvoll und am liebsten gut gelaunt“. In Streitgesprächen geht es ihm immer um die Sache und nie um die Person. Nachtragend zu sein ist kein Thema für ihn und seine Arbeitsweise ist stets ergebnisorientiert, ausgerichtet nach Prioritäten und auf das Einhalten von Zusagen konzentriert.

 

Und wenn neben Beruf, Haus- und Gartenpflege noch Zeit bleibt, verbringt Michael Lindau seine Zeit am liebsten mit Freunden. Die Zeit des „social distancing“ fällt ihm dementsprechend schwer. Eine schöne Alternative bieten allerdings die Motorradtouren, zusammen mit seiner Frau, die ihn auch schon nach Spanien, Italien, Österreich und Schottland gebracht haben. „Ich kann mich aber auch gemütlich mit einem Buch an den Kamin setzen und einige Stunden lesend verbringen.“

 

Wir danken Michael Lindau für dieses Interview und wünschen ihm eine erfolgreiche Zukunft bei Prysmian. Wir können viel von seiner Erfahrung profitieren und werden im Gegenzug den Arbeitsalltag nie langweilig werden lassen!