NSW, NUN MITGLIED DER PRYSMIAN GROUP,	 ERHÄLT EINEN AUFTRAG FÜR INTER-ARRAY-SEEKABEL FÜR DEN OFFSHORE-WINDPARK NORTHWESTER 2 IN BELGIEN

NSW, NUN MITGLIED DER PRYSMIAN GROUP, ERHÄLT EINEN AUFTRAG FÜR INTER-ARRAY-SEEKABEL FÜR DEN OFFSHORE-WINDPARK NORTHWESTER 2 IN BELGIEN

"Dieser Vertrag zeigt, wie NSW die Führungsposition der Prysmian Group im Seekabelgeschäft stärken kann", sagt Hakan Ozmen, EVP Projects

07 August 2018

NSW (Norddeutsche Seekabelwerke GmbH), ein Tochterunternehmen von General Cable, das kürzlich Teil der Prysmian Group wurde, erhielt von Northwester NV den Auftrag zur Entwicklung eines Unterwasser-Stromkabelsystems für den Offshore-Windpark Northwester 2 in der belgischen Nordsee, ca. 50 km nordwestlich von Oostende.

NSW wird die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von 25 km an 33-kV-Seestromkabeln für die parkinterne Verkabelung des Offshore-Windparks Northwester 2 übernehmen, der von der Firma Parkwind geplant wurde, die Offshore-Windparks entwirft, finanziert, baut und betreibt. NSW wird außerdem für den Kabelanschluss und die Prüfung der Kabel vor der Inbetriebnahme zuständig sein. Die Lieferung der Seekabel ist für Sommer 2019 geplant. Der Northwester 2 Offshore-Windpark besteht aus 23 MHI Vestas 164-9.5MW Windkraftanlagen, die 219 MW erzeugen werden. Nach der Fertigstellung 2020 wird der Windpark über 220.000 Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgen.

„Das ist ein klarer Beweis dafür, wie NSWs Erfahrung und Know-how in See- und Offshore-Kabelsystemen die Führungsposition der Prysmian Group auf dem Offshore-Windmarkt weiter stärken können und uns zudem die Nutzung eines breiteren Angebots an Produkten, Technologien und Betriebsmitteln ermöglichen“, erklärt Hakan Ozmen, Geschäftsbereich EVP Projects, Prysmian Group.

Prysmian kann ein Projektportfolio mit einer wachsenden Anzahl an Offshore-Windkraftanlagen nachweisen, darunter parkinterne Verkabelungssysteme für die Windparks Borssele III & IV, Wikinger und Horns Rev 3.

NSW, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der See- und Telekommunikationskabel, wurde im Zuge der Übernahme von General Cable Teil der Prysmian Group. NSW mit seinem strategisch günstig gelegenen Hauptsitz in Nordenham (Deutschland) nahe der Nordsee kann auf einen beeindruckenden Erfahrungsschatz in der Entwicklung und Fertigung von Glasfaser-Seekabelanlagen mit und ohne Verstärker sowie Zubehör für Seekabelnetzwerke zurückgreifen und bietet schlüsselfertige Seekabelsysteme, Reparatur- und Wartungsdienstleistungen zur Gewährleistung der optimalen Verfügbarkeit von Seekabelnetzen sowie Offshore-Lösungen für die Öl- und Gasindustrie an. Dieser Auftrag untermauert die Marktführerschaft der Prysmian Group in der Entwicklung von Seekabelsystemen für den Offshore-Windmarkt und demonstriert zudem die Geltung des Know-hows und der von NSW entwickelten Technologien auf dem Inter-Array-Markt sowie den Einsatz des Unternehmens zur Förderung intelligenterer und grünerer Energie weltweit.

Hier gelangen Sie zur englischen Pressemitteilung.