Werk Schwerin als

Werk Schwerin als "TOP-Ausbildungsbetrieb 2019" ausgezeichnet

Categories: Careers

Die IHK zu Schwerin würdigt besondere Leistungen

02 September 2019

Am 10. April 2019 erhielten 53 Ausbildungsbetriebe in der IHK zu Schwerin den Titel "TOP-Ausbildungsbetrieb 2019". In einem festlichen Rahmen wurden diese Unternehmen im Ludwig-Bölkow-Haus durch die IHK-Vizepräsidentin, Dr. Heike Thierfeld, den Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim, Stefan Sternberg und den IHK-Geschäftsführer, Siegbert Eisenach ausgezeichnet.

Eine erfolgreiche Berufsausbildung lebt von einer hohen Qualität. Mit der Ehrung fand der Wettbewerb "TOP-Ausbildungsbetrieb 2019" seinen Höhepunkt und Abschluss. Seit November 2018 konnten sich IHK-Ausbildungsunternehmen an diesem Wettbewerb beteiligen und sich mit ihren Ausbildungsleistungen und -bemühungen bewerben. Eine Jury unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der IHK zu Schwerin wertete die eingereichten Unterlagen und verband diese mit den Erfahrungen der Ausbildungsberater. Die besten IHK-Ausbildungsunternehmen erhielten jetzt den Titel "TOP-Ausbildungsbetrieb 2019".

Neben dem Zertifikat und einer Plakette für den Eingangsbereich des Unternehmens dürfen diese Betriebe ein Jahr lang mit dem Titel "TOP-Ausbildungsbetrieb 2019" werben. Viele Gespräche auf Ausbildungsmessen und bei Schulveranstaltungen zeigen, dass die zukünftigen Auszubildenden das Signal einer solchen Auszeichnung sehr wohl wahrnehmen und sich bei ihren Auswahlentscheidungen davon beeinflussen lassen.

"Es liegt in unserer Verantwortung, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in der Region zu verwirklichen", sagt Stefan Sternberg, Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim.

Diese Auszeichnung ist für uns ein wichtiges Signal, das zeigt, dass wir gute Ausbildungsbedingungen haben und damit die Spezialisten von morgen sichern. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels müssen wir dafür sorgen, dass junge Menschen hier in Mecklenburg-Vorpommern ihre Karrierechancen sehen.

Das Werk Schwerin bildet seit 1962 kontinuierlich Auszubildende aus. 38 junge Menschen aus Schwerin und Umgebung begannen damals ihre Ausbildung im Unternehmen, darunter 11 Auszubildende, die als erste junge Menschen in Schwerin das Handwerk eines Kabelfacharbeiters erlernt haben.

Qualifizierte Ausbildung hat bei uns eine lange Tradition und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Philosophie zur wirtschaftlichen Stärkung unserer Region.