Neu verkabelt:  Prysmian Group steigt als Premium Sponsor bei Union ein

Neu verkabelt: Prysmian Group steigt als Premium Sponsor bei Union ein

Categories:

12 September 2018

Die italienische Prysmian Group als weltweit führender Hersteller im Bereich Kabel- und Leitungssysteme und der 1. FC Union Berlin gehen zukünftig einen gemeinsamen Weg. Zur Partie gegen den FC St. Pauli war der neue Premium Sponsor der Eisernen erstmals im Stadion An der Alten Försterei vertreten.
 
Der Kabelhersteller wird die nächsten zwei Jahre die Heimspiele aus der firmeneigenen Loge verfolgen und werblich unter anderem auf der LED-Bande zu sehen sein.
 
"Es ist uns wichtig, dass wir uns nicht nur unseren Kunden verpflichten, sondern auch die Gesellschaft unterstützen, innerhalb der wir agieren", erklärt Prysmian-Geschäftsführer Frederik Persson die Philosophie der Unternehmensgruppe. "Diese Kooperation ermöglicht es unseren Mitarbeitern, guten Fußball zu sehen und dabei stolz auf das Unternehmen zu sein, für das sie arbeiten – eine echte Win-Win-Situation!"

„Ein weltweit agierendes Unternehmen als Sponsor zu gewinnen, macht uns schon ein bisschen stolz und wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, so Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Marketing bei den Eisernen. „Wer Union kennt weiß, dass unsere Partnerschaften oft auf besonderen Gemeinsamkeiten gründen. Die Verbundenheit zur Prysmian Group ergibt sich sowohl aus der regionalen Nähe zum Produktionsstandort in Köpenick als auch durch die historischen Wurzeln unseres Vereins. Im Klubhaus des VEB Transformatorenwerks wurde 1966 der 1. FC Union Berlin gegründet, der VEB Kabelwerk Oberspree mit dem Kabelwerk Köpenick als einem der Gründungsbetriebe war zu DDR-Zeiten einer der Trägerbetriebe unseres Vereins.“

 

Quelle: Pressemitteilung 1. FC Union Berlin