Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Categories: Careers

Daniela Behrmann - HR Projektmanagement CEE

28 August 2020

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen Daniela Behrmann vor. Sie arbeitet seit 2017 in der Personalabteilung am Standort Nordenham. Zuvor hat sie BWL (Bachelor) in Bremen studiert und International Management (Master) in Stuttgart (dual bei T-Systems International GmbH, Tochter der Telekom). Nach dem Studium zog es sie dann wieder zurück in die Heimat und nach zwei Jahren Home Office für T-Systems, suchte sie nach einer neuen Herausforderung und fand die Position bei NSW.

 

In Ihrer Rolle als „HR Business Partner“ betreute sie zu Beginn alle Führungskräfte und Mitarbeiter in der Verwaltung und war auch für die Ausbildungsleitung zuständig. Nach einer einjährigen Elternzeit ist sie nun seit Mai aktuell halbtags im Projektmanagement Central Eastern Europe eingesetzt und dort für den Organisationsaufbau der „German Corridor“-Projekte (1) verantwortlich:

 

„Von der Personalauswahl über die Vorstellungsgespräche und Vertragsverhandlungen bis hin zur Betreuung der neuen Projektmitarbeiter übernehme ich alle Aufgaben zusammen mit den fachlichen Kollegen. Ich bin außerdem an dem Aufbau von zwei neuen Projektbüros in Bayreuth und Würzburg beteiligt.“

 

Dabei steht sie täglich in engem Austausch mit den Kollegen in Mailand und ihrem Team vor Ort und führt viele interessante Gespräche, Interviews und Verhandlungen mit den verschiedensten Menschen. „Mir gefällt die Zusammenarbeit mit unseren internationalen Kollegen, der intensive und sehr persönliche Austausch untereinander und die familiäre Atmosphäre.“ Auch die Übernahme von General Cable vor ein paar Jahren, zu dem die Norddeutschen Seekabelwerke damals gehörten, nimmt Daniela als sehr positiv wahr. Sie ist über die Entwicklung sehr froh und dankbar, dass es dem Standort ermöglicht wird, so zu bleiben wie er ist – ein sehr traditionelles und in sich stimmiges Unternehmen – und dabei aber ein sehr wichtiger Teil für die Prysmian Group zu sein. Zudem ist sie von der Vielzahl an Möglichkeiten und modernen Benefits des Konzerns begeistert.

 

Und was ist das Wichtigste, um Spaß am Arbeitsalltag zu haben? „Ich muss einen Sinn in dem, was ich tue, erkennen können und einen wesentlichen Beitrag zum Projekterfolg leisten. Ich brauche eine offene Kommunikation und einen regen Austausch mit meinen Kollegen und Vorgesetzten.“ Dabei ist sie stets offen und aufgeschlossen, immer gut gelaunt und sehr motiviert. Kollegen würden sie vermutlich als extrovertiert, ein wenig verrückt und impulsiv beschreiben ;-)

 

Zum Feierabend stehen dann die Familie und ihre Tiere im Vordergrund. Zusammen mit ihrem 1,5-jährigen Sohn und ihrem Mann verbringt sie viel Zeit in der Natur, beim Fahrradfahren oder auch bei Projekten an Haus und Hof. Außerdem hat sie einen Dalmatiner, ein Pferd und ein Pony, die natürlich auch viel Zuwendung brauchen. Daniela reitet schon ihr ganzes Leben und bildet ihren Hund sogar zum Personensuchhund (Mantrailing) aus.

 

Wir danken Daniela Behrmann für dieses Interview und sind froh, dass sie sich mit all ihrer positiven Energie um die drei für uns sehr wichtigen Korridor-Projekte kümmert!

 

 

(1) Bei den „German Corridor“-Projekten handelt es sich um den Ausbau der Stromtrassen, die den nachhaltig erzeugten Strom durch Windenergieanlagen im Norden in die südlichen Ballungsgebiete bringen, wo er benötigt wird. Bekannt sind sie unter den Projektennamen „A-Nord“, „SüdOstLink“ und „SüdLink“. Prysmian trägt zu allen Projekten einen wesentlichen Teil bei, indem wir bei allen Projekten die Hälfte der benötigten Erdkabelsysteme designen, herstellen, installieren und in Betrieb nehmen.