Der Bereich HSI erhält SCL Zertifikat für erhöhtes Arbeitsschutz-Bewusstsein

Der Bereich HSI erhält SCL Zertifikat für erhöhtes Arbeitsschutz-Bewusstsein

Categories:

Die BU HSI ist der erste Bereich, der sich der externen Auditierung des Arbeitsschutzes durch Lloyd’s Register gestellt hat.

11 November 2019

Übertragungsnetzbetreiber fordern zunehmend von ihren Auftragnehmern einen optimierten verhaltensorientierten Arbeitsschutz ein, um eine hohe Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Hier setzt das System Safety Culture Ladder (SCL) an: Die Sicherheitskultur im Unternehmen wird verbessert durch ein gesteigertes Bewusstsein für sicherheitsrelevante Aspekte und sinnvolles Handeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage,  welchen Beitrag jeder leisten kann, um Vorfälle bei der Arbeit zu verhindern.

Mit dem Zertifikat profitieren wir als Partner von Übertragungsnetzbetreibern nun von

  • einem Nachweis zur kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheitskultur
  • verbesserte Chancen in Ausschreibungen bei Auftragsvergaben
  • ein gutes Image, da wir Interesse am Wohlergehen der Mitarbeiter demonstrieren
  • hilfreichen Tipps und Hinweise von sach- und fachkundigen Auditoren mit jahrelanger Erfahrung in der Auditierung von Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystemen

 

Bei der Auditierung wurden alle Anforderungen des Safety Culture Ladder (SCL) zum erhöhten Bewusstsein im Arbeitsschutzes erfolgreich nachgewiesen.

Die Zertifikate finden Sie hier: 

SCL Zertifikat EN

SCL Zertifikat DE