Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen!

Categories: Careers

Sven Wieben - Qualitätsprüfung

01 Dezember 2020

Unser Kollege Sven Wieben zeigt mit seiner Karriere bei Prysmian, dass man nicht immer an einen Standort gebunden sein muss.

 

Angefangen hat er bei uns 2009 als Logistikmitarbeiter am Standort Neumünster. Nach seiner 6,5-jährigen Tätigkeit als Logistiker bei Ikea in Kiel suchte er eine neue Aufgabe. Damals war die Windenergiebranche auf einem Hoch und die Arbeit bei einem Kabelhersteller für Windkraftanlagen weckte sein Interesse. Im Laufe der letzten Jahre hat er alle Höhen und Tiefen der Windenergiebranche mit durchgemacht und hat als Betriebsratsvorsitzender und Tarifkommissionsmitglied die Mitarbeiter aus Neumünster bis zur Schließung des Standortes Ende März 2020 vertreten und in allen Belangen unterstützt. Prysmian offerierte den Mitarbeitern aus Neumünster an einem anderen Standort im Unternehmen weiter zu arbeiten und so entschied sich Sven Wieben nach Schwerin zu wechseln. Nach nun einigen Monaten an seinem neuen Arbeitsplatz ist er über seine Entscheidung sehr froh, da er sich sehr gut aufgenommen fühlt (ein großes Danke an die Kollegen vor Ort!).

 

In Schwerin übernimmt er nun die Verantwortung als Prüfer in Q2 – eine komplett neue Aufgabe, aber eine positive Herausforderung und Sven schätzt die Möglichkeit sehr, dass man sich bei Prysmian weiterentwickeln kann, wenn man möchte. Seine Aufgabe besteht in der 100%igen Überprüfung der produzierten Kabel und Leitungen hinsichtlich Qualität, bevor sie an den Kunden verschickt werden. Dazu nimmt man Längendaten auf und gleicht diese ab. Es werden Widerstandsmessungen und eine elektrische Fehlerortung durchgeführt. Außerdem werden Proben zur Prüfung aller Aufbauelemente geschnitten. Für diese Prüfungen müssen die Kabel und Leitungen zudem vorbereitet werden und es werden Proben von den Kabelenden abgeschnitten. Nach der Prüfung werden die Enden mit leitfähigen Kappen wieder verschlossen und die Kabeltrommel wird für den Weitertransport vorbereitet.

Dabei steht natürlich auch das Team an oberster Stelle. Ohne die Zusammenarbeit mit den direkten Kollegen, würde die Arbeit nur halb so viel Spaß machen.

 

Am Wochenende geht es dann zurück in die alte Heimat, damit sich Sven um seine Kinder kümmern kann. Neben Fußball und Fitness erkundet er unter der Woche gerne seine neue Heimat Schwerin, in der es noch viel zu entdecken gibt!

 

 

Wir danken Sven für diesen Einblick und wünschen ihm weiterhin alles Gute und viel Erfolg in der neuen Heimat und in seinem neuen Arbeitsbereich!